- Althaus & Junker GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie alles begann...

Im Jahr 1987 gründeten der Wirtschaftsstudent Karsten Junker und der frischgebackene Bilanzbuchhalter Uwe Althaus, die Althaus und Junker GbR. Die Gründung erfolgte um die Tätigkeiten der Beteiligten auf rechtlich gesicherten Boden zu stellen.
Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass der überwiegende Teil der Geschäftstätigkeit der GBR im Bereich der EDV-Dienstleistungen erfolgte. So wurden die ersten Aufträge durch die Erstellung individueller Programme generiert. Im Rahmen der Systemanalyse für Kunden entstanden dann die ersten Hardwareaufträge, mit Rechnern der entstehenden OEM Industrie. Im Laufe der Zeit entwickelte sich hier die Geschäftsbeziehung zur Fa. Wortmann in Hüllhorst.
Durch die frühe Auseinandersetzung mit Netzwerken der ersten Generation, Ten Net, Novell Netware, erlangte die Althaus und Junker GbR früh Kompetenz im Planen und Umsetzen von heterogenen Netzwerken. Bereits im Jahr 1993 wurde dann die Althaus & Junker GmbH gegründet. Inzwischen waren die ersten, festen Mitarbeiter Bestandteil der gewachsenen Firma. Durch die Gründung einer Personengesellschaft wurde den gestiegenen Anforderungen Rechnung getragen. Die Gesellschafter der GbR wurden Hauptanteilseigner. Ein immer wichtiger werdendes Thema war dann die Verbindung von mehreren lokalen Netzwerken über Standleitungen sowie Router / ISDN Lösungen. Immer mehr Unternehmen erkannten die Chancen der vernetzten Unternehmensstandorte; oft auch über Ländergrenzen hinweg.
Der nächste Schritt hin zu global vernetzten Unternehmens - und Kommunikationsstrukturen verlangte nach profunden Kenntnissen in der IT-Security. Nach diversen Versuchen mit Produkten der unterschiedlichsten Hersteller konzentrierte man sich sehr schnell auf die Verbindung zu AVIRA im Bereich des Virenschutzes und der Fa. Gateprotect im Bereich der Firewalltechnik.

Wie es weiter gehen wird...

Weltweite Kommunikation, der Mensch im ständigen Dialog mit seiner Umgebung, ob privater oder beruflicher Natur, bringt andauernde technische Änderung mit sich. Integrierte Geschäftsprozesse und deren Umsetzung erfordern eine ständige Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Lösungsansätzen. Dieser Herausforderung stellen wir uns gerne - auch in Zukunft!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü